Vor ein paar Jahren fing ich mit einer Unternehmung an, alleine die ehemalige Bernsteinstraße zu Fuß zu durchstreifen. Auf Grund einer wissenschaftlichen Publikation und einer drin gefundenen Landkarte bearbeitete ich und durchmarschierte eine Strecke aus Prag nach der Ostseeküste und eine Strecke Fluss Moldau entlang, wieder aus der Tschechischen Hauptstadt, jedoch nach Linz, in Oberösterreich. Und durch das Gebiet Österreich und Italien nach Aquileia zu bekommen. Das ist eine der Abzweigungen der ehemaligen Bernsteinstraße, die aus Aquileia an der Adria nach Norden Europas führt, und zwar nach der bernsteinreichen Ostseeküste: Danziger Bucht und Samland. Auskunft darüber finden Sie in der Polnischen, Deutschen und Italienischen Sprache auf der Seite: http://www.bursztynowyszlak.com/index_deutsch.html

niedziela, 8 września 2013

Sankt Pölten und Traismauer


Aelium Cetium im Stadtmuseum Sankt Pölten

Das Depot eines Geschirrhändlers in Municipium Aelium Cetium (der zweiten Hälfte des III. Jahrhunderts): das Sortiment umfasste mindestens 250 Gefaße, davon mehr als die Hälfte Terra-Sigillata-Tafelgeschirr aus der jüngsten Produktionsserie von Trinkbechern.

Ein Streitwagen war mit einem Krieger und mit einem Wagenlenker besetzt. Der Krieger sprang ab und kämpfte zu Fuß, während der Lenker den Wagen für den Rückzug bereithielt.
 
Dieser eiserne Achsnagel (La Tène Kultur) ist mit einem Bronzekopf verziert, welcher den keltischen Kriegsgott Teutates zeight. Mit solchen Achsnägeln war das Rad an der Achse des Streitwagens befestigt.

Sankt Pölten, Rathausgasse

Augustianis

Das "Römertor" in Traismauer zählt zu den ältesten Gebäuden Österreichs - die porta principalis dextra des römischen Reiterkastells Augustianis. Die Hufeisenförmigen Wehrtürme bestehen seit ca. 1.700 Jahren. Später waren darin die Wachstuben für die Tor- und Nachtwächter untergebracht.

 

Brak komentarzy:

Prześlij komentarz